Willis wilde Wege

Willi kehrt mit neuen wilden Wegen zurück

18.02.2018 – 1500 Uhr – Congresshalle Saarbrücken

Ein Abenteuervortrag von Willi Weitzel, der Publikumsliebling aus der TV-Sendung „Willi wills wissen“

Hier Tickets kaufen *

* Gratis dazu! Das Ticket für die Multivisionsshow berechtigt am Tag der Show zum einmaligen, kostenlosen Eintritt zur REISEN & FREIZEIT MESSE SAAR 2018

Nach dem großartigen Erfolg des Multivisions-Vortrags „Willis wilde Wege“ hat den beliebten TV-Star Willi Weitzel erneut die Abenteuerlust gepackt. Kurzerhand ist er losgezogen, um neue wilde Wege zu entdecken.

Einst fragte Willi seinen Vater: „Papa, wollen wir mal quer durch den See bis ans andere Ufer schwimmen?“ Der aber hat es ihm verboten, denn so etwas ist viel zu gefährlich. Nun aber ist Willi erwachsen und will es endlich ausprobieren. Ein wilder Weg quer durch den Ammersee liegt vor ihm – mit Schüttelfrost, Krämpfen aber auch einem Happy End.

Willi will bei seinen Abenteuern nicht nur Neues ausprobieren, sondern auch mehr über das Leben anderer erfahren. So reist er in Kenias wilden Norden, wo es seit Monaten nicht geregnet hat. Die Dürre lässt Mensch und Tier jeden Tag verzweifelter nach Trinkwasser suchen. Er erlebt den entbehrungsreichen und von nahezu unerträglichen Temperaturen geprägten Alltag der afrikanischen Kinder. Doch nicht nur dort trifft Willi Kinder, deren Leben unserem so fremd ist. In Indien begegnet er jungen Menschen, die bereits wie die Erwachsenen arbeiten müssen. Wie man mit dem Schälen unzähliger Knoblauchknollen etwas Geld verdient, erfährt Willi dagegen von einem Flüchtlingsmädchen im gefährlichen syrischen Grenzgebiet. Und auf der Müllkippe von Manila lernt er, was gute Ernährung ist.

Freien Eintritt zur Touristik-Messe – so geht’s

 

 

Daneben will sich Willi auch als Tierfotograf ausprobieren und das perfekte Foto schießen. So nimmt ihn der erfahrene Tierfotograf Konrad Wothe unter seine Fittiche und mit in sein Tarnzelt. Dort lernt Willi, wie viel Geduld es erfordert, um wilde Tiere mit der Kamera einzufangen. Nach seiner Ausbildung beim Profi zieht er in die Wildnis Alaskas und versucht den großen Grizzlybären auf die Spur zu kommen.

Seine Abenteuer führen Willi auch auf ein Forschungsschiff und auf hoher See erlebt er hautnah, wie sehr die Ozeane unserer Welt – vor allem durch Plastikabfall – verschmutzt sind. In der Überzeugung, dass jeder etwas tun kann, startet Willi kurzerhand den Versuch, zuhause ganz ohne Plastik auszukommen. Ein nicht immer ganz einfaches Unterfangen.

Willis letzter wilder Weg ist auch ein witziger: Er lässt sich an einem für ihn unbekannten Ort irgendwo in Deutschland aussetzen. Ohne Geld und Handy will er sich bis nach Hause durchschlagen. Getreu dem Motto: Wo ein Willi ist, ist auch ein Weg! Ob ihm das gelingen wird? In Willis neuen wilden Wegen werdet ihr es erfahren. Erlebt einen Multivisions-Vortrag für die ganze Familie in typischer Willi Art: Lustig, spannend und erstaunlich!

[Dauer: ca. 120 Minuten inkl. Pause]

Über Willi Weitzel

Willi Weitzel ist vielen Kindern, Kindgebliebenen und Eltern aus der TV-Serie „Willi will’s wissen“ in angenehmer Erinnerung. Charmant und schelmisch stellte er Fragen, die den kleinen und großen Wundern unserer Erde auf den Grund gingen. Die logische Fortsetzung war der Kinofilm „Willi und die Wunder dieser Welt“. Wahrscheinlich haben die Abenteuer dort Willi Weitzels Reiselust entfacht. Weitzel engagiert sich überdies als Pate für UNICEF, ist Botschafter der UN-Dekade Biologische Vielfalt und Schirmherr der Initiative „Junge Forscherinnen und Forscher e.V.“.

 

 

Impressionen

Bildquelle: Welterforscherfilm und so weiter GmbH